Koordinationstraining mit Bambini

Koordination und Motorik sind wichtige Bestandteile des Bambini-Trainings. Nur über eine umfassende körperliche Ausbildung, werden aus steifen und bewegungsarmen Kindern in späteren Jahren gute Sportler. Was jetzt versäumt wird, ist nur schwer wieder aufzuholen. Schaue dir die Trainingsübungen zur Koordinationsschulung an, sie sind sehr interessant und abwechslungsreich:

Koordinationstraining mit Spaß
Wir sammeln Sternschnuppen
Parkplatzsorgen auch bei den Kindern
Ein Feuerball fliegt über den Trainingsplatz
Die Roboter sind los - Lustige Koordinationsübung
Die Kinder machen den Flugschein
Rettet die Hasen
Eine schwere Flußüberquerung
Wir kaufen Käse im Fußballtraining
Zwei, die sich nicht mögen
Das große Baggerrennen
Satellit Fangspiel
Reise zum Mittelpunkt der Erde

Trainingsübungen zur Schulung der Koordination

Da sind sich die Fußballtrainer einig: Erlernen von koordinativen Fähigkeiten gehört zu den wichtigsten Lernzielen. Koordination geht einher mit der Motorik und diese ist bei vielen Bambini, F-Junioren und E-Junioren häufig mangelhaft ausgebildet.

Die Kids bewegen sich zu wenig in ihrer Freizeit und viele Trainer sind schon froh, wenn die Kids unfallfrei rückwärtslaufen können.

Bambini-Koordinationstraining … aber richtig

Für Bambini, F-Junioren und E-Junioren eigenen sich einfache Koordinationsübungen als Einstieg, komplexere Abläufe erweitern das Angebot später. Vom Einfachen zum Schweren, dies gilt insbesondere im Kinderfußball.

Vom Krakenrennen bis zur Reise zum Mittelpunkt der Erde, mehr Spannung ist im Bambini-Training nicht möglich. Ein umfangreicher Übungsaufbau ist nicht immer notwendig, aber gerade im Koordinationstraining empfiehlt sich der Einsatz von verschiedenen Hilfsmitteln, wie beispielhaft Stangen, Hürden oder einer Koordinationsleiter.

Durch Koordinationstraining motorische Fähigkeiten verbessern

Insgesamt sollten wir im Bambini-Training das Wort „Übung“ eigentlich komplett streichen. Es geht um Spaß und Spiel, genauer um „Spiele zur Förderung der Koordination“. Zu den Inhalten gehören ganz einfache Dinge wie der Rückwärtslauf, Seitwärtslauf, verschiedene Sprungarten und oft mit Ball, nicht unbedingt am Fuß, er kann auch mit den Händen gehalten werden.