Koordination - Trainingsübung:

Käsekauf

Die Übung „Käsekauf“ verbindet spielerisch unterschiedliche koordinative Fähigkeiten. Dazu bauen wir einen Hindernisparcours auf, in dem gesprungen, gekrabbelt, gelaufen und gefangen wird. Du kannst den Parcours nach deinem Anspruch und den verfügbaren Hilfsmitteln jederzeit verändern, die Grundidee sollte erhalten bleiben.

Die Motorik mit Koordinationstraining bei den Bambini und F-Junioren verbessern

Dass beim Bambini- und F-Junioren-Training abwechslungsreiche Übungsstunden wichtig sind, wird auf Bambini-Fussbaltraining immer wieder erläutert. Je mehr koordinative und motorische Fähigkeiten in einer Übung gefordert werden, desto besser ist der Effekt. Gemeinsam wird beim „Käsekauf“ in Gruppen gespielt und durch dieses Gemeinschaftserlebnis wird die Anstrengung schnell vergessen.

A. Lernziel

Ballgefühl, Koordination

B. Fantasie

Holland = Übungsfeld
Käse = Ball
Käseladen = Balldepot
Ferienwohnung = Zieldepot
Straßen = Hindernisse

C. Geschichte

Wir haben uns in Holland eine Ferienwohnung gemietet. Weil Holland bekannt ist für seinen guten Käse, gehen wir in einen Käseladen und kaufen einen großen, runden Käse. Tragen können wir den Käse nicht, deshalb müssen ihn in die Ferienwohnung rollen. Es ist gar nicht so einfach einen Käse durch die Straßen zu befördern.

D. Organisation

Mindestens zwei Gruppen einteilen. Jede Gruppe bekommt ein markiertes Balldepot mit ausreichend Bällen. Auf dem Übungsfeld befinden sich verschiedene Hindernisse. Am Ende der Bahn wird für jede Gruppe ein Zielviereck markiert.

E. Übungsablauf

Immer ein Kind aus jeder Gruppe rollt einen Ball durch den Hindernisparcours und legt den Ball im Zielrechteck ab. Welche Gruppe hat zuerst sämtliche Bälle im Zielviereck?

F. Variationen

  • Wir dribbeln durch den Parcours.
  • Statt Zielviereck wird der Ball von einer Abschussmarke ins Tor geschossen.

G. Tipps

  • Varianten- und abwechslungsreicher Übungsaufbau.
  • Die wartenden Kinder sollen anfeuern.
Spannende Käseralley