Koordination - Trainingsübung:

Hasenjagd

Zu den motorischen Grundlagen gehören Beweglichkeit und Koordination. Mit gezielten Trainingsangeboten fördern wir so nicht nur die sportliche Ausbildung, insbesondere für die Gesundheit der Kinder, ist die Motorik ein wichtiger Faktor.

Motorik im Kinderfußball als wichtiges Lernziel

Oft wird vergessen, die motorische Leistungsfähigkeit wirkt sich zusätzlich sehr stark auf das Selbstbewusstsein aus. Allein die Übung „Hasenjagd“ wird für eine umfassende Ausbildung natürlich nicht ausreichen. Wir haben auf Bambini-Fussballtraining darauf geachtet, dass in fast allen Trainingsspielen, neben Spaß und Spannung, die Ausbildung der koordinativen Fähigkeiten im Vordergrund steht. Du solltest dich deshalb nicht auf einige wenige Übungen beschränken und immer wieder neue Abläufe anbieten.

A. Lernziel

Springen, Koordination

B. Fantasie

Mittelpunkt der Erde = Übungszentrum
Hasen = Kinder
Gelände = Markierungshemden, Stangen
Jäger = Trainer

C. Geschichte

Die Hasen spielen im Gelände und müssen dabei ganz vorsichtig sein, denn für Hasen lauern überall gefahren. Deshalb schlagen sie vorsichtshalber ständig Haken. Der Jäger lauert schon, hat aber keine Chance, wenn rechtzeitig Haken geschlagen werden.

D. Organisation

Markierungshemden und Stangen werden im Übungsfeld ausgelegt. Nutze Bälle, kein Kind sollte ohne Ball starten

E. Übungsablauf

Die Kinder bewegen sich frei im Übungsfeld und dribbeln dabei. Immer wenn der Trainer ruft: "Jagdzeit!", lassen die Kinder den Ball liegen und springen schnell über ein Markierungshemd oder eine Stange. Danach darf sich jedes Kind einen anderen Ball suchen.

F. Variationen

  • Verschiedene Sprungtechniken.
  • Der Ball wird nicht mit dem Fuß gespielt, er wird sicher festgehalten.
  • Es erfolgt kein Ruf, sondern ein Handzeichen.

G. Tipps

  • Dies ist eine schöne Aufwärmübung.
  • Deutliche Kommandos geben.
Laufen, hÜpfen und springen