Torschuss - Trainingsübung:

Bergsteiger

In unserer Bergsteiger-Trainingsübung geht es nicht nur um den Torschuss. Es ist nicht einfach Trainingsübungen bestimmten Rubriken zuzuordnen, denn meistens reicht eine Kategorie nicht aus, der Bergsteiger ist dafür ein gutes Beispiel. Die Übungen auf Bambini-Fussballtraining sind bewusst so konzipiert, damit wir nicht einseitig trainieren und die knappe Trainingszeit effektiv nutzen.

Torschussübung mit koordinativen Aufgaben

Vor dem finalen Torschuss müssen die Kinder einen Parcours meistern, der in unserem Beispiel mit Stangen und Hütchen konzipiert wurde. Im Parcours sind unterschiedliche Bewegungsaufgaben durchzuführen, vom Rückwärtslauf, Sidesteps bis hin zum komplettem Lauf-ABC. In einer Variante verlangen wir eine sehr schwere koordinative Aufgabe direkt vor dem Torschuss: Der Trainer passt und es wird aus dem Lauf aufs Tor geschossen.

A. Lernziel

Motorik, Koordination, Zielschuss oder Zielpass.

B. Fantasie

Bergsteiger = Kinder
Tal = Start

C. Geschichte

Der höchste Berg der Erde ist der Mount Everest und genau den wollen wir jetzt besteigen, denn wir sind tolle Bergsteiger. Es ist ein mühsamer Weg, aber ihr werdet es schaffen. Es beginnt im Tal und hoffentlich habt ihr auf der Bergspitze noch so viel Kraft, um den Ball in das am höchsten gelegene Fußballtor der Welt zu schießen.

D. Organisation

Es werden ein Tor, ausreichend Bälle und ein Torwart benötigt. Die Bälle werden auf eine Abschusslinie nebeneinander abgelegt. Außerdem wird ein Start markiert und mit Slalomstangen und Hütchen ein Parcours aufgebaut.

E. Übungsablauf

Die Kinder laufen vorwärts durch den Hindernisparcours und führen am Ende einen Torschuss aus. Beachte unbedingt die Variationen zu dieser Übung.

F. Variationen

  • Rückwärtslauf durch den Parcours.
  • Seitwärtslauf durch den Parcours.
  • An jedem Hindernis wird die Laufrichtung zwischen vorwärts und rückwärts gewechselt.
  • Der Torschuss erfolgt nach einem Pass durch den Trainer.

G. Tipps

  • Den Torwart ständig austauschen.
  • Bei größeren Gruppen können zwei Kinder gleichzeitig starten.
Bergsteiger beim Fußballtraining