Torschuss - Trainingsübung:

Hustenmonster

Beim Hustenmonster handelt es sich um eine Trainingsübung mit Gruppenwettkampf. Es ist unbedingt darauf zu achten, die Wartezeiten zu minimieren, plane deshalb mehr als ein Übungsfeld ein.

Bambini-Torschuss - Einfacher Aufbau und Spannung im Ablauf

Lese die Geschichte zur Übung und bringe sie spannend rüber. Diese Trainingsübung zum Torschuss lebt erst richtig durch die Fantasie der Bambini. Kannst du dir vorstellen, dass ein Elefant im Tor steht? Nein? Die Bambini können es, sehen den Elefanten deutlich und es wird laut beim Training. Versuche nicht dies zu kontrollieren, du hast keine Chance.

A. Lernziel

Torschuss, Spaßspiel

B. Fantasie

Monster=Kinder
Hustensaft=Ball
Kranker Elefant=Tor

C. Geschichte

Der Elefant im Urwald ist krank und benötigt dringend Hustensaft. Das wäre auch alles ganz einfach, wenn nicht die kleinen Monster versuchen würden, die Verabreichung zu verhindern. Der Elefant muss mindestens fünfmal Hustensaft einnehmen, um wieder ganz gesund zu werden.

D. Organisation

Bilde mehrere kleine Gruppen. Es werden ausreichend Bälle, Abstandsmarkierungen, ein Tor und ein Torwart benötigt. Besser sind mehrere Tore, um Wartezeiten auszuschließen.

E. Übungsablauf

WARNUNG: Starke Nerven sind gefragt.

Bilde mehrere kleine Gruppen, die nacheinander aufs Tor schießen. Wer nicht zur Gruppe des Torschützen gehört, darf Fratzenschneiden, rufen oder durch andere Dinge ablenken. Achte auf genügend Abstand der Kinder zum Torschützen, damit Berührungen vermieden werden. Welche Gruppe erzielt zuerst 5 Tore?

F. Variationen

  • Torschuss erfolgt aus dem Dribbling.
  • Vor dem Torschuss wird ein Hütchen umlaufen.

G. Tipps

  • Torwart ständig austauschen.
  • Lärm von den Monstern fordern.
  • Trotz Lärm auf Fairplay achten.
Störenfriede beim Torschuss