Mach mit - Trainingsübung:

Waschtag - Mach mit!

A. Lernziel

Bewegungskoordination, Dribbling

B. Fantasie

Wäsche=Kleidung der Kinder
Wäscheklammern=Wäscheklammern
Nachbarn=Kinder

C. Geschichte

Es ist Waschtag und es gibt ein Problem: es gab soviel schmutzige Wäsche, dass die Wäscheklammern nicht ausreichen. Deshalb versucht jedes Kind Wäscheklammern beim Nachbarn zu borgen.

D. Organisation

Teile die Wäscheklammern unter den Kindern auf. Vier bis fÜnf Klammern pro Kind sollten ausreichen. Die Klammern werden an der Kleidung jedes Kindes befestigt. Begrenze das Übungsfeld mit Bodenmarkierungen.

E. Übungsablauf

Jetzt wird versucht, innerhalb des Übungsfeldes, bei den anderen Kinder Klammern zu entfernen. Gelingt dies, wird die Wäscheklammer am eigenen Körper befestigt. Es ist nicht erlaubt bei einem Kind zweimal hintereinander einen Klammer zu entfernen. Dieses Spiel kann endlos durchgefÜhrt werden, denn auch wenn ein Kind keine Klammern mehr an der Kleidung hat, kann es natÜrlich weiterspielen. Alternativ können ausgeschiedene Kinder auch TorschÜsse oder Dribblings ausfÜhren, bis ein oder mehrere Sieger feststehen.

F. Variationen

- Die Kinder dribbeln im Feld.
- Die Wäscheklammern werden immer zum Trainer gebracht.

G. Tipps

- Keinesfalls dÜrfen Kinder bewegungslos zuschauen, wenn sie ausgeschieden sind.
- Die Kinder sollten keine Designermode tragen.

Waschtag im Kinderfußball