Dribbling - Trainingsübung:

Verkehrspolizei

Auf dem Feld würde totales Chaos herrschen, deine Aufgabe ist es, einen geregelten Ablauf hinzubekommen, du bist der Verkehrspolizist.

Dribbling, Orientierung, Ballgefühl und Torschuss

Die aufgeführten Punkte sind als Lernziele in dieses Spiel integriert. Den Bambini ist es egal, sie wollen am Ende der Strecke ein Tor erzielen. Insofern treten die Lernziele in den Hintergrund, sie werden „mitgeliefert“ und mehr nicht. Kein Drill, keine Anweisungen, einfach laufen lassen, das ist deine Intension. Du bist ausreichend damit beschäftigt als Verkehrspolizist eine gute Figur abzuliefern.

A. Lernziel

Dribbling, Orientierung, Torschuss.

B. Fantasie

Straße = Korridore
Kreuzung = Schnittpunkt der Korridore
Verkehrspolizist = Trainer

C. Geschichte

Wir wollen nach einem langen Arbeitstag endlich nach Hause. An der großen Kreuzung ist der Ampel ausgefallen und ein Verkehrspolizist regelt dort den Verkehr. Wir müssen seinen Handzeichen folgeleisten. Wenn wir Pech haben, schickt er uns auf eine andere Straße und wir kommen nur über einen Umweg nach Hause. Auf folgende Armzeichen des Verkehrspolizisten müssen wir achten:
Rechts abbiegen: Arm gestreckt nach rechts.
Links abbiegen: Arm gestreckt nach links.
Geradeaus: Beide Arme in Laufrichtung gestreckt.
Stopp: Ein Arm zeigt gestreckt nach oben.

D. Organisation

Ausreichend Bälle für die Kinder bereitlegen, Torhüter sind nicht unbedingt erforderlich. Zur Markierung der Korridore Bodenmarkierungen auslegen.
Ein Korridor führt geradeaus direkt auf ein Tor zu. Der Weg auf der rechte Seite führt ebenfalls zu einem Tor. In einem Abstand von 5-10 Metern zu den Toren wird jeweils eine Abschussmarke markiert. Der Weg nach links führt über einen kleinen Umweg zum Tor auf der geraden Strecke.
Achte darauf die "Kreuzung" großzügig zu gestalten. Dort steht der Trainer und regelt als Verkehrspolizist den Ablauf.

E. Übungsablauf

Es können mehrere Kinder direkt nacheinander starten. Sie dribbeln auf den Trainer zu, der den weiteren Verlauf der Strecke durch Handzeichen vorgibt oder das Dribbling stoppt. Wird eine Abschussmarke erreicht, folgt der Torschuss.

F. Variationen

  • Der Ball wird mit den Händen getragen und vor dem Torschuss abgelegt.
  • Im linken Korridor wird mit links und im rechten mit rechts gedribbelt.

G. Tipps

  • Deutliche Ausführung der Handzeichen.
  • Immer wieder loben.
Der Polizist zeigt den Weg