Dribbling - Trainingsübung:

Urwaldrennen

Wie wir bereits aus anderen Übungen wissen, sind Richtungswechsel mit dem Ball am Fuß besonders schwierig. Dieser Parcours hält einige Aufgaben bereit auf die sich die Bambini einstellen müssen.

Besonderer Aufbau fürs Bambini-Hallentraining

Wenn du diese Trainingsübung im Hallentraining anbietest, wird sie noch fantasiereicher. Es lassen sich mit Bodenmatten und Kästen großartige Stationen aufbauen. Der Fluss ist dann eine Bodenmatte, die Löwengrube wird mit Langbänken und der Affentempel wird mit Kästen fantasievoll aufgebaut. Natürlich sind auch andere Aufbauten möglich, so wird das Hallentraining zum Highlight.

A. Lernziel

Dribbling, Teamspiel und noch mehr Spaß

B. Fantasie

Hängebrücke = Slalom (A)
Fluss = Markiertes Feld (B)
Löwengrube = Markiertes Feld (C)
Affentempel = Markiertes Feld (D)

C. Geschichte

Im Dschungel ist immer was los: Affengeschrei, Löwengebrüll, Hängebrücken und wilde Flüsse gibt es dort. Der ideale Platz um ein Rennen zu starten, unser Dschungelrennen.

D. Organisation

Teile die Kinder in zwei oder sogar drei Gruppen auf, sie sollen gegeneinander einen Wettkampf bestreiten. Jede Gruppe benötigt einen Ball und dann geht es, teilweise dribbelnd, durch den Parcours. Idealerweise erfolgt der Aufbau so, dass die Kinder immer wieder beim Start landen.

E. Übungsablauf

Jedes Kind dribbelt zunächst im Slalom durch die Hütchenreihe. Anschließend geht es durchs zweite markierte Feld, dem Fluss. Die Kinder halten den Ball beim "Durchqueren" hoch über den Kopf und dribbeln dann durch die Löwengrube. Die Löwen lassen sich täuschen, wenn die Kinder selbst wie die Löwen brüllen. Zum Abschluss kommt der Affentempel, das nächste markierte Feld. Nur wenn die Kinder den Ball fest in den Händen halten um beim Laufen sich immer wieder um die eigene Achse drehen, werden die Affen den Ball nicht bekommen. Am Ende der Bahn wird der Ball zum nächsten Kind gerollt.

F. Variationen

  • Zum Einstieg mehrere Bälle pro Gruppe und es sind immer zwei Kinder aus jeder Gruppe gleichzeitig unterwegs.

G. Tipps

  • Der Trainer feuert seine Kinder lautstark an.
  • Der Trainer kann als "Affe" versuchen den Kindern den Ball wegzunehmen.
Dribbling Fußballtraining